Rosbach
+49 (0) 6003 814-233
info@diopgmbh.com

Willkommen auf Mundhygiene-verbessern.de! Erfahren Sie alles über das neue Anti-Periimplantitis Mittel therasan oral gel.

Was ist therasan oral gel?


Bei therasan oral gel von DIOP handelt es sich um eine völlig neue Form des
Biofilm-Managements. Es kommt nun im Bereich der
Periimplantitis-Therapie und -Prophylaxe zum Einsatz. Der aktive Wirkstoffkomplex aus pflanzlichen Ölen hindert Bakterien an der Anhaftung an den Oberflächen von Zähnen, Implantaten und Restaurationen und stellt gleichzeitig ein natürliches
Antibiotikum dar. Für die Anwendung in der zahnärztlichen Praxis wird das Gel in einer Applikationsspritze mit Einmalkanüle geliefert. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Die Wirkstoffe sind rein pflanzlich und bioverträglich.

Wie wirkt therasan oral gel?


Der aktive Wirkstoffkomplex von therasan oral gel wirkt auf mehrfache Weise. Er modifiziert den Pellikel und löst extrazelluläre polymere Substanzen auf. Damit verhindert er eine bakterielle Koloniebildung und die Formierung eines potenziell pathogenen Biofilms. Gleichzeitig entfaltet therasan oral gel eine antibiotische Wirkung – aber ohne Antibiotika. Sogar manifeste Entzündungen mit deutlich sichtbaren Rötungen lassen sich auf diese Weise zurückdrängen. Der Schutz vor einer Neubildung pathogener Biofilme hält nach der Anwendung des Gels einige Stunden an. Die Heilung kann beginnen und schnell fortschreiten. Die Effekte beruhen auf rein pflanzlichen Inhaltsstoffen.

Bekämpfung von Periimplantitis


Entzündungen des Gewebes im Bereich von Implantaten können sich als unschöne Rötungen bemerkbar machen. Sie stören aber nicht nur die im Zuge der chirurgischen und prothetischen Therapie geschaffene Rot-weiß-Ästhetik. Schon ein äußerlich unauffälliger bakterieller Befall gefährdet die Langzeitstabilität des Behandlungsergebnisses. Das Plus an Lebensqualität durch die implantologische Behandlung stünde damit in Frage. Noch dazu würde der Patient seine finanziellen Aufwendungen im Falle eines Implantatverlusts womöglich enttäuscht als Minus verbuchen.

Auf einen Blick - therasan oral gel gegen Periimplantitis

therasan oral gel stellt ein neues Mittel zur Therapie und Prophylaxe von Periimplantitis ohne Antibiotika oder aggressive chemische Lösungen dar. Der aktive Wirkstoffkomplex basiert auf einem speziellen Pflanzenextrakt.

therasan oral gel stellt eine völlig neue Form des Biofilm-Managements dar. Kurioserweise wurde der zugrunde liegende Wirkstoffkomplex zunächst zur Vorbeugung und Behandlung von Zahnstein bei Heimtieren entwickelt. Inzwischen ist auch sein Potenzial zur Unterstützung der Gesundheit in der menschlichen Mundhöhle erkannt worden.

Der aktive Wirkstoffkomplex wirkt auf mehrfache Weise. Er modifiziert den Pellikel und löst extrazelluläre polymere Substanzen auf. Damit verhindert er eine bakterielle Koloniebildung und die Formierung eines potenziell pathogenen Biofilms. Gleichzeitig entfaltet er eine antibiotische Wirkung.

Forschungen bestätigten das hohe prophylaktische und therapeutische Potenzial von therasan oral gel.

therasan oral gel steht in Form einer Applikationsspritze mit Einmalkanüle (LUER-Lock-System) zur Verfügung. Es wird tief in die peri-implantären Taschen appliziert. Pro Zahn sollten zirka 3 bis 4 mm des Gels eingefüllt werden. Die Anwendung wird in der akuten Behandlungsphase alle zwei Tage wiederholt. Nach Abklingen der akut-entzündlichen Erscheinungen wird in einer Erhaltungsphase wöchentlich bzw. alle 2 Wochen die Behandlung wiederholt.

therasan oral gel
Ein Meilenstein der Zahnheilkunde

Felder mit * sind Pflichtfelder

Zum Schutz vor Spam, bitte Ergebnis eingeben.

... oder bestellen Sie in unserem Shop!